NRW-Kommunalwahlen im Zeichen der Pandemie

0
226
Die NRW-Kommunalwahlen stehen im Herbst an. Was das in Zeiten Coronas für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet, wird in einer Recherche des Podcast Public Sector Insider aufgegriffen. (Foto: geralt, pixabay.com)

Bonns Polizeipräsident Frank Hoever spricht im Podcast Public Sector Insider über die gesunkene Hemmschwelle. Gewalt gegen Polizei nimmt zu. Frankfurt, Erfurt und erneut Stuttgart künden davon. Welche Schlüsse zieht der erfahrene Polizist im Interview daraus? Wie die NRW-Kommunal-Wahl im Virenmodus im Herbst abläuft, wird in der Recherche behandelt. Außerdem soll der Katastrophenschutz durch Brüssel reformiert werden. Wir kommentieren das Vorhaben.

Die Brüsseler Kommission will den Katastrophenschutz auf EU-Ebene zentralisieren. Doch gerade der nationale und lokale Katastrophenschutz sollte gestärkt werden. Anstatt Kompetenzen zu verlagern, sollte das bestehende Programm „rescEU“ auf den Prüfstand gestellt werden. Ein Kommentar.

NRW-Kommunal-Wahl im Virenmodus

Während der Corona-Krise bis heute ist die Inanspruchnahme von Grundrechten ausgesetzt oder erschwert. Demonstrations-, Bewegungs- und Berufsfreiheit – nur einige Beispiele. Nun soll in Corona-Zeiten gewählt werden. Die Durchführung von Wahlen ist an hohe Auflagen gebunden. Viele Bürger werden von der Briefwahl Gebrauch machen. Wie die Kommunal-Wahlen in NRW im Herbst ablaufen, wird recherchiert.

Behördenwissen zum Reinhören

Der Public Sector Insider erscheint jeden Dienstagmittag. Zu finden ist er auf der Webseite des Behörden Spiegel. Dort steht er zum Download bereit (https://www.behoerden-spiegel.de/podcast/) und ist auch auf den gängigen Streamingdiensten wie u.a. Apple, Spotify, Deezer und podcast.de erhältlich. Mit rund 15 Hörminuten ist er genau das richtige Format, um zwischen zwei Meetings oder in der Mittagspause News aus dem Public Sector zu erfahren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here