Elektroantrieb – eine Retro-Innovation?

0
342
(© BS/privat)

Die Berliner Feuerwehr stellte kürzlich als Neuheit ein elektrobetriebenes Löschfahrzeug in den Dienst. Auch das Beschaffungsverfahren musste innovativ sein. Bereits 120 Jahre vorher führte die Berliner Feuerwehr als Weltneuheit den ersten elektrobetriebenen Löschzug ein, der die Pferdegespanne ablöste. Ein wichtiger Aspekt dieser technischen Revolution um 1900 waren die Bedenken der Feuerwehr, mit Benzin getriebenen Explosionsmotoren zu Brandstellen zu fahren…

Die heutigen Gründe für den innovativen Schritt eines wendigen, hochleistungsfähigen Löschfahrzeuges sind andere als die Sorgen vor der vermeintlichen Explosionsgefahr. Im Kern ist es der Wille zur Innovation, zum Fortschritt, um die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr beim Retten und Löschen zu steigern. Möge dieser “zweite Anlauf” zur Einführung von elektrobetriebenen Feuerwehr- Fahrzeugen einen dauerhaften Durchbruch erzielen!

Albrecht Broemme war als Landesbranddirektor Leiter der Berliner Feuerwehr (1992-2006) und anschließend Präsident des THW (2006-2019). Seine Kolumne Broemme meint ist fester Bestandteil des Newsletters Rettung. Feuer. Katastrophe.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here