Lektionen aus der Krise

0
196
Der Bevollmächtigte des Saarlandes für Innovation und Strategie/CIO, Ammar Alkassar. (Screenshot: BS)

“Corona hat uns gezeigt, dass die IT das unverzichtbare Backbone von Gesellschaft, Wirtschaft und Staat ist”, sagt Ammar Alkassar, Bevollmächtigter des Saarlandes für Innovation und Strategie und gleichzeitig Landes-CIO. Was die IT-Community schon lange gewusst und teils gepredigt habe, sei darüber hinaus bisher eher als Binsenweisheit ausgetauscht worden.

Das habe sich geändert, als die Verwaltung massive Probleme bekommen hatte, überall dort, wo sie technisch nicht gut aufgestellt war, so Alkassar auf der PITS 2020 des Behörden Spiegel. Das kurzfristige Umschalten auf Homeoffice und Videokonferenzen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Saarlandes habe im Frühjahr weitgehend reibungslos funktioniert. Schnell mussten viele Beschäftigte technisch ausgestattet werden. Eine weitere Herausforderung: Der Datenverkehr über bisher weniger strapazierte Kanäle nahm deutlich zu.

Aber die Krisenbewältigung ist nicht nur eine Frage des operativen Betriebs, betont Alkassar: “Die Art wie wir bisher gearbeitet haben, passt nicht in die Krise. Wir verlassen uns zu sehr auf die Kraft der Organisation und geregelter Prozesse – bei kurzfristig zu bewältigenden Herausforderungen funktioniert das nicht mehr.” Krisenresilienz bestehe darin, agil und ein Stück weit mutiger zu handeln. “Wir müssen lernen, Risiken schnell abzuschätzen und dann auch bewusst einzugehen”, fordert der Landes-CIO. Mutige Entscheidungen müssten honoriert und Fehler toleriert werden. “Mit der bisherigen Kultur der Vorsicht können wir keine großen Sprünge machen.”

Die PITS findet im Krisenjahr am 11. und 12. November online statt. Hier können Sie sich noch kostenfrei anmelden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here