U.S. Marine Corps ordert weitere CH-53K King Stallion

0
862
(Foto: Lockheed Martin)

Das U.S. Marine Corps (USMC) hat weitere sechs Transporthubschrauber des Typs CH-53K King Stallion bestellt. Mit diesem Baulos erhöht sich der Produktionsauftrag auf insgesamt 24 CH-53K im Rahmen des 200 Luftfahrzeuge umfassenden Programms („Program of Record“ – PoR) zur Modernisierung der Lufttransportkapazitäten des USMC.

“Dieser Auftrag ist ein Vertrauensbeweis der Regierung in die Plattform CH-53K. Der Zuschlag zeigt, dass wir hart daran arbeiten, das Luftfahrzeug immer kosteneffizienter zu machen”, sagte Generalmajor Greg Masiello, verantwortlicher Program-Chef, Assault and Special Mission Programmes beim USMC. “Die Fähigkeiten bei gleichzeitiger Erschwinglichkeit der CH-53K sind entscheidend, um dem U.S. Marine Corps sowie unseren Freunden und Verbündeten eine echte Verstärkung anbieten zu können.”

Die CH-53K nähert sich zudem dem Abschluss der Erprobungsphase als Vorbereitung für die Einsatzprüfung (Initial Operational Test & Evaluation – IOT&E). Zu diesem Zweck hat der Hubschrauber bereits mehr als 2.000 Flugstunden absolviert und zudem bereits verschiedenste weitere Tests in 2020 erfolgreich abgeschlossen, unter anderem Luftbetankung beim Transport von Außenlasten, Erprobungen unter anspruchsvollen Bedingungen auf See sowie Flugtests unter extrem heißen und staubigen Bedingungen auf dem Yuma Proving Ground der U.S. Army in Arizona.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here