IT.NRW digitalisiert Personalwesen

0
467
Auch bei der Personalverwaltung heißt es sukzessive: Weg mit Stift und Papier und hin zu digitalen Verwaltungssystemen. (Foto: Free_Photos, pixabay.com)

Der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) hat im November den Auftrag erhalten, Verfahren für die Personalbewirtschaftung der NRW-Landesverwaltung zu optimieren und zu digitalisieren. Nach intensiver Planung habe das Ministerium für Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen (FM) gemeinsam mit dem Beauftragten des Landes für Informationstechnik (CIO), Prof. Andreas Meyer-Falcke, dieses “wichtige Projekt mit einem Budget von 200 Millionen Euro dem SAP-Competence-Center (SAP CC) bei IT.NRW anvertraut”, so ein offizielles Statement. Die finale Vereinbarung zu dem Großvorhaben, das unter dem Namen “my.NRW (E-Personalverwaltungsvorhaben)” läuft, unterzeichnet. Die Aufgabe für den Landesbetrieb Information und Technik bestehe nun darin, bis zum Jahr 2025 die technischen Voraussetzungen zu schaffen, damit die Personalprozesse im Land künftig effizienter gestaltet werden und spürbare Verbesserungen für alle Landesbeschäftigten herbeigeführt werden können.

Kompetenzzentrum für die Digitalisierung der Landesverwaltung

Im neu gegründeten SAP CC bei IT.NRW werden hierfür künftig einheitliche, digitale Verfahren für die Personalbewirtschaftung der Landesverwaltung geschaffen und die E-Personalakte als einheitlicher Landesstandard eingeführt werden. Außerdem soll ein zentrales Beschäftigtenportal als wesentliche Komponente geschaffen werden, welches aktiven und ehemaligen Beschäftigten der Landesverwaltung ermöglicht, ihre Personalangelegenheiten vollständig digital zu erledigen.

Verpflichtende Handlungsfelder

Mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung in Nordrhein-Westfalen (E-Government-Gesetz Nordrhein-Westfalen – EGovG NRW) wurde bereits im Jahr 2016 der rechtliche Rahmen für den weitreichenden Wandel zur digitalen Verwaltung in NRW abgesteckt. Aus dem Gesetz selbst ergeben sich verpflichtende Handlungsfelder für die Personalwirtschaftsprozesse der Landesverwaltung.

Der Landesbetrieb IT.NRW ist nicht nur das Statistische Landesamt, sondern auch der zentrale IT-Dienstleister für das Land Nordrhein-Westfalen. Ausgeprägtes Fachwissen, langjährige Erfahrung und die systematische Qualifizierung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern seine Kompetenz und die Qualität seiner Dienstleistungen. Zur Optimierung seines Produkt- und Dienstleistungsangebotes kooperiert IT.NRW mit wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Institutionen sowie den statistischen Ämtern der Kommunen, der Länder, des Bundes und Europas.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here