Pytlik neuer GdP-Landesvorsitzender in BY

0
324
Peter Pytlik ist neuer Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Bayern. (Foto: BS/GdP Bayern)

Peter Pytlik ist neuer Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Bayern. Pytlik tritt damit die Nachfolge von Peter Schall an. Schall war seit 2015 Landesvorsitzender und 17 Jahre lang in der GdP-Landesführung in Bayern aktiv. Er verabschiedet sich aus der Gewerkschaft und dem aktiven Dienst in den Ruhestand. Joachim Herrmann (CSU), Innenminister Bayerns, bedankte sich bei Schall persönlich für die konstruktive Zusammenarbeit.

Pytlik ist Polizeihauptkommissar und Personalratsvorsitzende beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West. Der 61-Jährige war 27 Jahre im Streifendienst bei der Polizeiinspektion Mindelheim tätig. 2006 wechselte er als freigestellter Personalrat zur damaligen Polizeidirektion Krumbach. Er wird die GdP Bayern zunächst bis zum kommenden Landesdelegiertentag führen. Der Delegiertentag ist für Ende 2021 geplant. Im Freistaat Bayern vertritt er die Belange von über 43.000 Polizeibeschäftigten. Durch seine neue Funktion als Landesvorsitzender ist Pytlik auch kraft seines Amtes Mitglied im Bundesvorstand der GdP in Berlin.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here