Neuer Landespolizeidirektor

0
679
Ralf Leopold (57) ist neuer niedersächsischer Landespolizeidirektor. (Foto: BS/Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport)

Ralf Leopold ist neuer Landespolizeidirektor Niedersachsens. Er folgt auf Knut Lindenau, der in Pension gegangen ist. Der 57-jährige Leopold trat 1983 in den mittleren Polizeivollzugsdienst ein. Nach Ende der Ausbildung arbeitete er bei der Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven sowie im Hannoveraner Landeskriminalamt (LKA).

Später stieg er in den gehobenen Dienst auf, 1999 dann in den höheren Dienst. Danach wurde Leopold in der Projektleitung für das polizeiliche Vorgangsbearbeitungssystem NIVADIS in der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen eingesetzt. Anschließend war er als Dozent an der Fachhochschule der Polizei in Hildesheim tätig. 2004 übernahm Leopold die Leitung des Ermittlungsbereichs der Zentralen Kriminalinspektion in Hildesheim. 2007 wechselte er ins niedersächsische Innenministerium. Dort arbeitete er als Referent. Von 2012 bis 2019 war Leopold Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden. Vor seinem Wechsel in das Landespolizeipräsidium war er zuletzt als Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeidirektion Hannover im Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here