Sicher mobil arbeiten mit Festplattenverschlüsselung bis VS-NfD

0
490
R&S Trusted Disk verschlüsselt in Echtzeit alle Daten und zusätzlich das Betriebssystem. (Grafik:Rohde & Schwarz Cybersecurity)

Mobiles Arbeiten gehört in Behörden mittlerweile zum Berufsalltag. Dabei sind tragbare Geräte und damit insbesondere der Laptop ein beliebtes Angriffsziel von Cyberattacken. Im Gegensatz zum physisch gesicherten, stationären Rechner im Büro kann der Laptop überall mit hingenommen werden. Damit können sich potenziell mehr Menschen Zugriff auf die Daten verschaffen, diese klauen oder manipulieren. Auch beim Diebstahl eines Gerätes können sich Angreifer leicht Zugriff auf sensible Daten verschaffen. Schon die Einsatzumgebung zum Beispiel eines Laptops spielt dabei eine wichtige Rolle: Bei der Arbeit in der Hotellobby oder in der Bahn können Unbefugte leicht vertrauliche Inhalte mitlesen. Hier schafft schon ein einfacher Sichtschutz Abhilfe. Und auch die Verwendung von starken Passwörtern sollte heutzutage selbstverständlich sein. Wirklichen Schutz bietet aber nur eine Festplattenverschlüsselung.

Sichere und transparente Festplattenverschlüsselung in Echtzeit

Die Full-Disk-Encryption R&S Trusted Disk des IT-Sicherheitsexperten Rohde & Schwarz Cybersecurity schützt sensible Daten sogar im Falle von Verlust oder Diebstahl vor unbefugtem Zugriff und ist bis VS-NfD zugelassen. Dabei überzeugt die Komplettlösung mit einer sicheren und transparenten Verschlüsselung in Echtzeit ohne Produktivitätseinschränkung. R&S Trusted Disk verschlüsselt neben den Daten auch das komplette Betriebssystem und sogar die temporären Dateien und arbeitet dabei mit einer Verschlüsselungsmethode in Echtzeit, die die Produktivität der Arbeitsplätze störungsfrei aufrechterhält.

Wenn ein Benutzer den Rechner starten möchte, wird er vor dem Booten nach seiner Identität gefragt (Pre-Boot-Authentication). Mit Hilfe eines Hardware-Tokens und einer PIN muss er diese bestätigen. Kann sich der Benutzer nicht authentifizieren, besteht keine Möglichkeit, auf den Rechner zuzugreifen.

R&S Trusted Disk nutzt das gleiche Authentifizierungsprinzip auch für mobile Datenträger wie USB-Sticks oder externe Festplatten. Sie werden besonders oft verloren – häufig versehentlich. Aber auch mobile Datenträger enthalten meist sensible Daten, die man zum schnellen Austausch mit sich führt. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, mobile Speichergeräte nachhaltig zu schützen und dennoch mehreren Benutzern den Zugriff zu gewährleisten.

Erhältlich für Einzelarbeitsplätze und Mehrbenutzersysteme

R&S Trusted Disk läuft transparent im Hintergrund und ver- und entschlüsselt die Daten in einem automatisierten Prozess. Es entsteht kein Mehraufwand – die gewohnten Workflows bleiben für Sie und Ihre Mitarbeitenden bestehen. R&S Trusted Disk lässt sich einfach und schnell sowohl für Einzelarbeitsplätze als auch innerhalb von Behördennetzwerken mit gemischten Umgebungen (Microsoft Windows 7, Windows 8, Windows 10) installieren und einsetzen.

Mehr zur VS-NfD zugelassenen Festplattenverschlüsselung von Rohde & Schwarz Cybersecurity gibt es hier.

Der Autor des Gastbeitrags ist Daniel Heck, VP Marketing bei Rohde & Schwarz Cybersecurity.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here