Übergabe des Pentagon an Biden-Team hat begonnen

0
389
(Foto: U.S. DoD, Jack Sanders)

Seit vergangener Woche bereitet sich das US-Verteidigungsministerium mit Vertretern des Biden/Harris-Teams auf den Machtwechsel vor. Tom Muir (Foto), seit April 2019 Direktor der “Washington Headquarters Services (WHS) im Pentagon, leitet amtsseitig die Übergabe.

Zuvor hatte die unabhängige Behörde “General Services Administration” (GSA) der Bundesregierung schriftlich genehmigt, dass Staatsbedienstete mit dem Übergangsteam des designierten Präsidenten Joe Biden reden dürfen. Diese bekommen nun Räume im Ministerium zur Verfügung gestellt und erhalten Briefings von zivilem und militärischem Führungspersonal. Grundlage für all dies ist der “Presidential Transition Act” von 1963.

Das Pentagon ist eine “Monsterbehörde” mit rund 26.000 Bediensteten und eines der größten Gebäude der Welt. Der nachgeordnete Bereich umfasst 2,15 Millionen Soldaten und 732.000 Zivilisten. Damit ist das Ministerium der größte Arbeitgeber Amerikas.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here