Wechsel bei GdP Bundespolizei

0
535
Andreas Roßkopf (48) ist neuer Vorsitzender des Bezirks Bundespolizei innerhalb der Gewerkschaft der Polizei (GdP). (Foto: BS/GdP)

Neuer Vorsitzender des Bezirks Bundespolizei innerhalb der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist Andreas Roßkopf. Er folgt auf Jörg Radek, der jedoch weiterhin stellvertretender GdP-Bundesvorsitzender bleibt. Außerdem wird er sich künftig auch als Mitglied im vom Bundesinnenministerium (BMI) initiierten Beirat für die wissenschaftliche Untersuchung des polizeilichen Alltags engagieren.

Der 48-Jährige Roßkopf war bereits seit 2018 als weiteres Mitglied Teil des Geschäftsführenden Bezirksvorstandes (GBV). Zudem ist der Polizeihauptkommissar Vorsitzender der GdP-Direktionsgruppe Bundespolizei Bayern. Neben Radek schied auch Schriftführer Martin Schilff, beide waren Gründungsmitglieder des Bezirks, aus dem Bezirksvorstand aus. Das Amt des Schriftführers übernimmt künftig Roland Voss, ebenfalls bereits Mitglied des GBV. Komplettiert wird der Vorstand ab sofort durch die beiden Neuzugänge Steffen Ludwar (Vorsitzender GdP-Direktionsgruppe Bundesbereitschaftspolizei) und Etienne Frankenfeld (Vorsitzender GdP-Direktionsgruppe Bundespolizei Mitteldeutschland), die als weitere Mitglieder gewählt wurden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here