Umweltbundesamt zu umwelt-freundlichen öffentlichen Beschaffungen

0
809
(Foto: felix_w, pixabay.com)

Das Umweltbundesamt gibt auf 137 Seiten aktualisierte Handlungsempfehlungen für umweltfreundliche öffentliche Beschaffungen und berücksichtigt neue gesetzliche Regeln.

Umweltfreundliche Beschaffung

Ziel des Gutachtens ist, Auftraggeber zu einer umwelt-freundlichen Beschaffung zu motivieren und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie Umweltaspekte im Vergabeverfahren berücksichtigen können.

Umweltkriterien im Vergabeverfahren

Dazu beleuchtet das Gutachten die Bedeutung von Umweltaspekten im Vergaberecht und zeigt auf, wie Auftraggeber diese einbeziehen können, wenn sie ihren Bedarf ermitteln, den Beschaffungsgegenstand festlegen, die Leistung beschreiben, Eignungs- und Zuschlagskriterien definieren und Angebote werten.

Neue gesetzliche Regeln

Die aktualisierte Fassung des Gutachtens bezieht die neuen Regeln im Kreislaufwirtschaftsgesetz, im Bundes-Klimaschutzgesetz und in der allgemeinen Verwal-tungsvorschrift zur Beschaffung energieeffizienter Leistungen ein.

Download Volltext:

https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/5750/publikationen/2020_10_23_texte_188_2020_rechtsgutachten_umweltfreundliche_beschaffung.pdf(1136)

Die Autorin des Gastbeitrags ist Dr. Ute Jasper von der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Besuchen Sie zum Thema Vergaberecht auch unsere Praxisseminare. Themen und Termine finden Sie hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here