Corona-Teststrategie gestartet

0
229
Bei der Polizei Mecklenburg-Vorpommerns können sich Vollzugskräfte ab sofort selbst per Schnelltest auf eine Corona-Infektion hin testen. (Foto: BS/Shafin Al Asad Protic, pixabay.com)

In Mecklenburg-Vorpommern hat die Landespolizei mit der Umsetzung einer Teststrategie zur Bekämpfung des Corona-Virus begonnen. Ziel ist es, Neuinfizierungen möglichst frühzeitig festzustellen. Außerdem geht es darum, schwer auszumachende Infektionsketten rasch zu erkennen und zu unterbrechen. Dies soll mithilfe freiwilliger Testungen der Polizisten gelingen.

Genutzt werden Antigen-Schnelltestes. Pro Woche stehen zunächst 2.500 Tests zur Verfügung. Damit sollen Kräfte aus dem operativen Bereich der Landespolizei untersucht werden, um die Funktionsfähigkeit der Polizei aufrechtzuerhalten. Die Tests sollen von den Beschäftigten selbst durchgeführt und ausgewertet werden. An einem Standort der Landespolizei wurde bereits vorab im Zuge eines Pilotprojekts mit den Testungen begonnen.

Innenminister Torsten Renz (CDU) erklärte dazu: “Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landespolizei, die täglich ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, weil sie beispielsweise aufgrund ihres Aufgabenfeldes den Kontakt zu möglicherweise mit Corona infizierten Personen nicht vermeiden können, sollen die Möglichkeit erhalten, sich mittels eines Schnelltests auf Corona-Infektion selbst zu testen. Damit schützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Familien und die Bürgerinnen und Bürger Mecklenburg-Vorpommerns.” Und der Inspekteur der Landespolizei, Wilfried Kapischke, ergänzte: “Regelmäßige Schnelltests in operativen Bereichen der Landespolizei können Quarantänemaßnahmen verhindern und den Beschäftigten schnell die Gewissheit über eine möglicherweise bestehende Infektion verschaffen.” Die Durchführung von geeigneten und regelmäßigen Tests wirke sich zudem positiv auf die individuelle Sicherheit der Beschäftigten aus, stärke das Vertrauen in die Sicherheit am Arbeitsplatz und trage dadurch der Fürsorgeverpflichtung durch den Dienstherrn Rechnung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here