Projekt “Ultramobile Polizeiarbeit” geht voran

0
480
In Schleswig-Holstein kommen bei der Polizei nun Smartphones im Einsatz zur Anwendung. Foto: NS/newkemall, CC BY 2.0, CC BY 2.0, www.flickr.com)

In Schleswig-Holstein sind rund 1.000 Smartphones an die Landespolizei ausgeliefert worden. Derzeit läuft die Pilotphase des Projekts “Ultramobile Polizeiarbeit”. Ausgegeben wurden die Geräte in diesem Zusammenhang zunächst an Einsatzkräfte in Flensburg, Kiel, Eckernförde, Lübeck und Norderstedt.

Die Geräte verfügen unter anderem über eine @rtus-Mobile-App. Dabei handelt es sich um die mobile Variante des in der Landespolizei verwendeten @rtus. Damit wird eine automatische Datenerfassung möglich. Die händische Aufnahme von Personendaten entfällt und es findet eine unmittelbare Übertragung an das Vorgangsbearbeitungssystem statt, sodass Doppelerfassungen wegfallen. Zudem befindet sich auf den Smartphones eine Applikation zur Dokumentenprüfung. Damit lassen sich gefälschte Unterlagen bereits am Einsatzort erkennen. Ebenfalls installiert sind eine Geo-App und ein Messengerdienst. Im nächsten sollen weitere 1.000 Geräte ausgegeben werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch die Freigabe der erforderlichen Haushaltsmittel. Langfristig sollen in Schleswig-Holstein alle im Einsatz befindlichen Kräfte der Landespolizei mit Smartphones ausgestattet werden.

Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack (CDU) betonte: “Hinter dem – zugegebenermaßen – etwas schwer greifbaren Titel steht so etwas wie eine kleine Revolution. Wir wollen nämlich nicht nur schicke Handys verteilen, sondern die Arbeit unserer Einsatzkräfte spürbar verbessern und erleichtern, indem Arbeitsschritte vereinfacht und den Beamtinnen und Beamten über die Anwendungen auf dem Smartphone bessere Ermittlungsmöglichkeiten im Einsatz an die Hand gegeben werden.” Man wolle ganz sichergehen, dass die Anwendungen nicht nur funktionierten, sondern dass auch die Datensicherheit der Bürger immer gewährleistet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here