Wartungsvertrag für Diepholz

0
648
Zwei Docks werden ab 2021 durch Rheinmetall betrieben (Foto: Rheinmetall)

Die Bundeswehr hat mit Rheinmetall einen Vertrag zur Betreuung und Wartung des Transporthubschraubers CH-53G der Luftwaffe am Standort Diepholz geschlossen.

Ab März 2021 betreibt das Unternehmen dann zwei Instandhaltungs-Docks beim Hubschraubergeschwader 64 der Luftwaffe am Standort Diepholz. Der Vertrag mit der Rheinmetall Aviation Services GmbH läuft über fünf Jahre und kann optional um ein Jahr verlängert werden.

Das Hubschraubergeschwader 64 ist mit einem abgesetzten Bereich in Diepholz für größere Instandsetzungsmaßnahmen zuständig und verfügt über insgesamt fünf bundeswehreigene Instandhaltungs-Docks für die CH-53G.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here