29. Feuerwehrtag verschoben

0
801
Der 29. Feuerwehrtag wurde auf das Jahr 2022 verschoben. (Foto: magicpen, www.pixelio.de)

Nachdem die Messe “Interschutz” auf das Jahr 2022 verschoben wurde, wird auch der 29. Feuerwehrtag auf das Jahr 2022 verlegt. Der Feuerwehrtag findet parallel zur Interschutz vom 20. bis 25. Juni 2022 statt. Dies gab der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) bekannt. Der Verband ist einer der ideellen Partner der Messe.

Für die Verlegung hatte sich der DFV-Präsidialrat einstimmig auf einer digitalen Sitzung ausgesprochen. Hintergrund dabei war das weitere Pandemiegeschehen. “Eine Großveranstaltung mit der Zielgruppe systemrelevanter Angehöriger der Gefahrenabwehr kann nur stattfinden, wenn das System dadurch nicht gefährdet wird. Dies ist unter den aktuellen Voraussetzungen für 2021 nicht zu gewährleisten – und daher hat sich der Deutsche Feuerwehrverband entschieden, den 29. Deutschen Feuerwehrtag zu verlegen. Auch wenn die erneute Verschiebung schade ist: Entscheidend ist die Sicherheit der Feuerwehrangehörigen!”, betonte Hermann Schreck, Vizepräsident und Ständiger Vertreter des Präsidenten des DFV.

Zunächst waren die Interschutz und der Feuerwehrtag auf Mitte 2021 verschoben worden. Diese Entscheidung wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie aufgehoben. Ebenso sollte auf dem diesjährigen Feuerwehrtag die Wahl eines neuen Präsidenten des DFV durchgeführt werden. Die Wahl des DFV-Präsidenten findet nun auf der digitalen Delegiertenversammlung am 27. Februar 2021 statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here