Schwedisch-finnische Beschaffungen

0
530
Auf Initiative der FMV wurde die stärkere Zusammenarbeit mit Finnland nun gesetzlich untermauert. (Foto: FMV)

Schweden legte vergangene Woche einen weiteren Grundstein für eine tatsächliche Rüstungszusammenarbeit mit seinem Nachbarn Finnland, das gemeinsame Beschaffungen möglich macht. “Die Regierung hat heute beschlossen, die schwedische Ausrüstungsbehörde zu ermächtigen, im Rahmen der nordischen Verteidigungszusammenarbeit (Nordefco) und der schwedisch-finnischen Verteidigungszusammenarbeit (FISE) internationale Abkommen mit der zuständigen finnischen Behörde zur gemeinsamen Beschaffung von Material sowie damit verbundenen Dienstleistungen auszuhandeln und abzuschließen”, lautete die Mitteilung der schwedischen Regierung.

“Die Zusammenarbeit mit Finnland im Verteidigungsbereich ist bereits heute sehr weitreichend”, sagte der Generaldirektor der schwedischen Ausrüstungsbehörde FMV, Göran Mårtensson. “Daher ist es erfreulich, dass die Regierung FMV ermächtigt hat, mit Finnland internationale Abkommen über die gemeinsame Beschaffung von Material und Dienstleistungen auszuhandeln und abzuschließen.”

FMV beschafft, entwickelt und liefert Material und Dienstleistungen an die schwedischen Streitkräfte. FMV sieht in internationalen Kooperationen die Grundlage, um die eigenen Streitkräfte bestmöglich auszustatten, weshalb sie den nun genehmigten Entwurf für die Zusammenarbeit mit Finnland gestaltet hatte.

“Die Vorteile einer gemeinsamen Beschaffung zwischen Staaten sind vielfältig”, sagte Mårtensson. “Finanzielle Vorteile können durch ein größeres Volumen bei der Beschaffung entstehen, ebenso ergeben sich Vorteile im Zusammenhang mit beispielsweise Wartung oder späteren Weiterentwicklungen. Operative Gewinne lassen sich erzielen, indem die Staaten in der Lage sind, die Ausrüstung des anderen mit zu nutzen, was auch als ‘X-Use’ bekannt ist.”

All diese Vorteile lassen sich allerdings nur durch rechtliche Grundlagen wie die nun verabschiedete erhalten, damit wirkliche gemeinsame Voruntersuchungen, Tests, Beschaffungen und schließlich auch Logistik und Wartung stattfinden können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here