Neue Vizepräsidenten

0
450
Wurden offiziell in ihre neuen Ämter eingeführt: Markus Eisenbraun (hinten rechts) und Hubert Wörner (hinten links). (Foto: BS/Innenministerium Baden-Württemberg)

Das baden-württembergische Landeskriminalamt (LKA) und das Stuttgarter Polizeipräsidium verfügen wieder über vollständige oberste Führungsebenen. Für beide Dienststellen wurden neue Vizepräsidenten berufen.

Neuer Stabschef und Stellvertreter des Präsidenten beim LKA ist Hubert Wörner. Der 57-Jährige trat 1984 in den Dienst des Bundeskriminalamtes (BKA) in Wiesbaden ein. 1994 wechselte er zur Landespolizei Baden-Württemberg und stieg im Jahr 2000 in den höheren Polizeivollzugsdienst auf. Anschließend arbeitete Wörner im Lagezentrum des Stuttgarter Innenministeriums und ab 2001 in der Landespolizeidirektion Karlsruhe. Dort leitete er das Dezernat für Sonderfälle und Organisierte Kriminalität (OK). Ab 2004 stand Wörner an der Spitze mehrerer kriminalpolizeilicher Dienststellen in unterschiedlichen Polizeipräsidien. Seit 2018 war er im LKA Leiter des Stabsbereichs Grundsatz/Gremien/Geheimschutz.

Neuer Leiter des Führungs- und Einsatzstabes beim Polizeipräsidium Stuttgart und zugleich Stellvertreter des Polizeipräsidenten ist Markus Eisenbraun. Der 52-Jährige trat 1988 in den Polizeidienst ein. Bis 2004 stieg er dann bis in den höheren Dienst auf. Anschließend wurde Eisenbraun im LKA Baden-Württemberg Leiter der IuK-Stabstelle bei der Abteilung für Information und Kommunikation. 2006 wechselte Eisenbraun als Leiter eines Polizeireviers zur Polizeidirektion Ludwigsburg. Ab 2008 war er wieder im LKA tätig, als technischer Leiter des Projekts Informations- und Kommunikationsnetze der Polizei (IKNPOL). 2013 wurde Eisenbraun Leiter des Referats Kundebetreuung Polizei im Informationszentrum der Landesverwaltung Baden-Württemberg (IZLBW). 2015 ging er als Abteilungsleiter für Kunden- und Servicemanagement zu  IT Baden-Württemberg (BITBW). Seit 2018 war Eisenbraun Leiter der Abteilung für Cyber Crime und digitale Spuren im LKA in Stuttgart.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here