Roßnagel wird Landesdatenschutzbeauftragter

0
468
Übernimmt im März die Leitung der Datenschutzbehörde des Landes Hessen: Prof. Dr. Alexander Roßnagel. (Foto: Universität Kassel)

Das Land Hessen bekommt einen neuen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Ab März wird Prof. Dr. Alexander Roßnagel das Amt übernehmen.

Der Wiesbadener Landtag wählte Roßnagel mit großer Mehrheit aus den Regierungsfraktionen CDU und Grüne sowie AfD, FDP und Linke. Die SPD enthielt sich, nachdem sie kritisiert hatte, dass nur ein Kandidat aufgestellt wurde, den die Regierungskoalition im Alleingang bestimmt hatte.

Roßnagel ist Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums für Informationstechnikgestaltung an der Universität Kassel und leitet dort außerdem die Projektgruppe verfassungsrechtliche Technikgestaltung. Zudem ist er Sprecher beim Forum Privatheit. Der Jurist führt seit Jahrzehnten die Diskussionen über den Daten- und Privatsphärenschutz prominent mit.

Roßnagel folgt im März 2021 als hessischer Landesdatenschutzbeauftragter auf Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch. Dieser leitet die unabhängige Datenschutzbehörde bereits seit 2003 und wurde vier Mal im Amt bestätigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here