“Zukunftsfähige Feuerwehr” schreitet voran

0
324
Rund 50 Millionen Euro will das Land durch das Programm "Zukunftsfähige Feuerwehr" in den Brandschutz investieren. (Foto: BS/planet_fox, pixabay.com)

Das Programm “Zukunftsfähige Feuerwehr” in Mecklenburg-Vorpommern wird weiter vorangetrieben. Die Landkreise und kreisfreien Städte des Landes erhielten vom mecklenburg-vorpommerschen Innenministerium Zuwendungsbescheide in Höhe von je 307.000 Euro für die Beschaffung von Tanklöschfahrzeugen (TLF) 5000 Typ “Brandenburg”.

Als Lehre aus den verheerenden Waldbränden in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg haben beide Länder gemeinsam mehr als 40 TLFs beschafft. Von diesen gehen elf an Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreien Städte und die Landkreise Nordwestmecklenburg, Rostock sowie Vorpommern-Rügen erhalten je ein Fahrzeug, die Landkreise Ludwigslust-Parchim, Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald je zwei der Fahrzeuge. Das Land beteiligt sich mit einer Förderung von 80 Prozent der Kosten an der Beschaffung.

Die Förderung geschieht im Rahmen des Programms “Zukunftsfähige Feuerwehr”. In den nächsten vier Jahren will das Land Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 50 Millionen Euro zur Verbesserung des Brandschutzes investieren. Mit dem Geld wird insbesondere die Beschaffung moderner Feuerwehrfahrzeuge durch die Gemeinden als Träger des kommunalen Brandschutzes gefördert. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit werden die Beschaffungen durch das Land zentral durchgeführt. Dies ist ein Novum bei der Beschaffung von Fahrzeugen.  

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here