Neues Etui für Dienstausweise

0
477
Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU, l.) übergab das erste neue Etui für die Dienstausweise der Kriminalpolizei an Landeskriminaldirektor Klaus Ziwey (r.). (Foto: BS/Innenministerium Baden-Württemberg)

Die Beamten der Kriminalpolizei Baden-Württembergs erhalten ein neues Etui für ihre Dienstausweise. Es soll die Erkennbarkeit und damit auch die Sicherheit der Beamtinnen und Beamten erhöhen.

Innenminister Thomas Strobl (CDU) sagte: “Mit dem neuen Etui erhält unsere Kriminalpolizei einen zusätzlichen und bundesweit einzigartigen Ausrüstungsgegenstand, der beim Einschreiten die Erkennbarkeit erhöht und damit auch Aspekten der Eigensicherung dient.” Die ersten rund 3.000 Exemplare werden nun an die Dienststellen im Land ausgeliefert und verteilt. Das erste neu Etui wurde symbolisch an Landeskriminaldirektor Klaus Ziwey übergeben.

Strobl betonte: “Ganz wichtig ist, dass das Etui für die Kriminalpolizei allein keinen Legitimationsnachweis für die Zugehörigkeit zur Polizei darstellt. Unsere Beamtinnen und Beamten werden sich bei Bürgerkontakten nach wie vor immer zusätzlich mit ihrem Polizeidienstausweis zu erkennen geben.” Das Etui für den Dienstausweis der Kriminalpolizei ist ein Ledermäppchen mit einem silber- oder goldfarbenen Polizeistern und dem Schriftzug KRIMINALPOLIZEI auf der Vorderseite. In das Innere des Etuis kann der Polizeidienstausweis integriert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here