Türkei übernimmt VJTF

0
875
(Foto: www_slon_pics, pixabay.com)

Turnusgemäß übernahm die türkische Armee am 1. Januar die Führung der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) der NATO. Den Kern der VJTF 2021 bildet die türkische 66. Mechanisierte Infanteriebrigade mit rund 4.200 Soldaten. Insgesamt umfasst die VJTF rund 6.400 Soldaten mit Einheiten aus Albanien, Großbritannien, Italien, Lettland, Montenegro, Polen, Rumänien, Slowakei, Spanien, Ungarn, und den USA.

Die Türkei hat laut der NATO beträchtliche Investitionen in die Einheit getätigt, die zu den mobilsten der NATO gehört. Insbesondere die Logistik und die Munitionsbedarfsplanung seien stark verbessert worden. Die neuesten Systeme in den türkischen Streitkräften, von bewaffneten Fahrzeugen über Panzerabwehrraketen bis zu Haubitzen würden der NATO in dieser VJTF zur Verfügung gestellt.

Die NATO-Staaten übernehmen abwechselnd die Leitung der VJTF. Polen führte sie im Jahr 2020, Deutschland im Jahr 2019, und Italien hatte im Jahr 2018 die Führung der VJTF inne.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here