Neues Ausbildungsmodell in Berlin

0
682
Fünf Brandmeisteranwärterinnen und -anwärter und eine erfahrende Führungskraft bilden auf der Berliner Feuerwehrwache Suarez eine Einheit. (Foto: BS/Berliner Feuerwehr)

Bei der Berliner Feuerwehr testet man ein neues Ausbildungsmodell. Auf der Feuerwache Suarez besetzen neben einer erfahrenen Staffelführung fünf Brandmeisteranwärterinnen und -anwärter ein Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug (LHF) als eine Einheit.

Mit diesem neuen Format sollen die Anwärter einen Großteil ihres Truppmannpraktikums absolvieren. Im Einsatzfall werden die Kräfte dann entsprechend ihrer Fähigkeiten eingesetzt. Im Regelfall absolvieren die Auszubildenden ihr Praktikum als ergänzende Einsatzkraft auf einem LHF und nicht als gesamte Mannschaft. Das neue Ausbildungsmodell der Lehrwache auf der Feuerwache Suarez soll den Auszubildenden eine hohe Ausbildungsqualität bieten, die Handlungssicherheit steigern und Wertschätzung vermitteln. Durch dieses Konzept sollen außerdem die anderen Feuerwachen entlastet werden.

Das Modell soll bis Ende September 2021 getestet werden. Dabei finden parallel Auswertungen statt, um das Konzept eventuell in den Realbetrieb zu übernehmen. Ähnliche Modelle gibt es auch bei den Feuerwehren Duisburg und Bochum.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here