Luftverteidigung in der Arktis

0
324
Russische Luftverteidigungsübung in der Arktis. (Foto: BS/MoD of the Russian Federation)

Vergangene Woche führten russische Einsatzkräfte ein Training zur Luftverteidigung in der Arktis durch, um die Wirksamkeit der S-400 unter widrigsten Bedingungen zu erproben.

“Im Rahmen der Trainingsaufgabe erarbeiteten die Kampfbesatzungen des Flugabwehrraketensystems S-400 eine Reihe von Maßnahmen zur Aufklärung, Identifizierung und Verfolgung von Zielen im Luftraum über dem Nördlichen Seeweg”, meldete das russische Verteidigungsministerium. “Die Rolle des Feindes übernahmen MiG-31BM-Flugzeuge eines separaten gemischten Fliegerregiments der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigungsarmee der Nordflotte, die in verschiedenen Höhenbereichen operierten.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here