U.S. Navy beschafft Laser

0
539
Skizze des HELIOS-Systems von Lockheed Martin. (Bild: BS/Lockheed Martin)

In diesem Jahr startet die U.S. Navy das erste Beschaffungsprogramm für einen High Energy Laser with Integrated Optical-dazzler and Surveillance (HELIOS). Damit wird erstmal ein Laserwaffensystem dauerhaft auf einem Schiff der U.S. Navy installiert. Temporär installierte Laserwaffen haben bereits eine längere Tradition in der U.S. Navy und konnten ihre Leistungsfähigkeit bereits in Konflikten unter Beweis stellen.

Das nun für die dauerhafte Integration vorgesehene System konnte die Meilensteine “Critical Design Review” und “Navy Factory Qualification Test” im Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. HELIOS bietet eine bewährte und skalierbare Multi-Missions-Fähigkeit sowie eine Waffenarchitektur mit fortschrittlicher Strahlsteuerung, das die Vorteile von Lasern mit den Anforderungen an Zuverlässigkeit auch unter schweren Bedingungen verbindet. Laser bieten dabei den Vorteil einer nahezu unbegrenzten Anzahl an “Schüssen”, als Nachteil ist allerdings ihre Schwächung durch Wasser – Nebel, Regen, Schnee, Gischt – zu nennen, da der Strahl durch das Wasser gebrochen wird und an Energie verliert.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here