Friedensraum für Sugdidi

0
577
Im georgischen Sugdidi arbeitet Toni Kirchmair ehrenamtlich am Aufbau eines Friedensraums. (Grafik: BS/Gordon Johnson, pixabay.com)

Polizeihauptkommissar Toni Krchmair ist für die Landespolizei NRW aktuell in Georgien. Dort ist er Teil einer Beobachtermission. Neben seinem Dienst engagiert er sich in Hilfsprojekten. Im Interview spricht er über seine Beobachterrolle, erzählt von seiner persönlichen Motivation für die ehrenamtliche Arbeit und seinem aktuellen Projekt, dem Friedensraum für Sugdidi.

Wer kann den Friendensraum nutzen? Welche Programme sind damit verbunden und welche anderen Projekte hat Kirchmair zusammen mit seinem Freund und Kollegen Heiko Lammertz schon unterstützt? Dorothee Frank hat für uns nachgefragt.

Das Projekt Friendesraum wird finanziell unterstützt vom Verein Lachen Helfen. Alle Informationen dazu finden Sie in diesem Public Sector Insider Stichwort.

Wir sprechen mit den Voices in Defence

Dieses neue Podcast-Format liefert alle 14 Tage Fakten, Hintergründe und Analysen rund um die Verteidigung und Wehrtechnik. Es werden hierfür Interviews mit Menschen aus Politik, Verwaltung, Bundeswehr und Verteidigungsindustrie geführt, um neben der Sache immer auch den Menschen im Blick zu behalten. Folgen Sie unserem Themenkanal Sicherheit+, um über Neuerscheinungen von Voices in Defence informiert zu bleiben. Alle Folgen Voices in Defence finden Sie auch bei Spotify, Deezer, Apple Podcasts und Podcast.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here