Kooperation wird ausgebaut

0
431
Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat zur Beschaffung von Dienstkleidung und anderer polizeilicher Ausrüstung ein unbefristetes Verwaltungsabkommen mit Niedersachsen unterzeichnet. (Foto: BS/TMIK)

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und sein Thüringer Amts- und Parteikollege Georg Maier (beide SPD) haben ein unbefristetes Verwaltungsabkommen unterzeichnet. Dabei geht es um die Belieferung der Polizei des Freistaates durch das Logistik Zentrum Niedersachsen (LZN).

Seit Jahresbeginn wird die Thüringer Polizei vom LZN mit seinen Standorten in Hann. Münden und Hannover ausgestattet. Das LZN liefert unter anderem Dienst- und Schutzkleidung, Einsatzmittel und Kriminaltechnik für die rund 7.000 Beschäftigten der thüringischen Polizei. Die Produkte sind im LZN-Webshop verfügbar und können über die digitalen Endgeräte mit Mitarbeiter bestellt werden. Pistorius sagte dazu: “Wie bereits in der Zusammenarbeit mit anderen Ländern hat das LZN durch seine guten Leistungen und Wirtschaftlichkeit offenbar auch die Verantwortlichen in unserem Nachbarland Thüringen überzeugt. Bereits seit 2019 beliefern wir Thüringen umfangreich mit Dienstkleidung. Dass diese Kooperation nun auch auf Waren und Dienstleistungen ausgeweitet wird, ist eine wegweisende Entscheidung zum gemeinsamen Nutzen beider Länder, über die wir uns sehr freuen.” Und Maier ergänzte: Die zentrale Beschaffung der Polizeiuniformen hat sich bewährt, denn es bündelt personelles Beschaffungs-Know-How und sichert für unsere drei Polizeibehörden langfristig die Quantität und Qualität der Dienstkleidung.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here