Gewalttäterdatei wird neu strukturiert

0
162
Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) kündigte eine Neustrukturierung der SKB-Datenbank an. (Foto: BS/MdI RLP, Torsten Silz)

In Rheinland-Pfalz wird die “Datei SzeneKundige Beamte” (SKB-Datenbank) neu strukturiert. Dort werden gewalttätige Fußballfans gespeichert. Ab der kommenden Saison sollen dort keine Daten mehr von Kontakt- und Begleitpersonen gesichert werden.

Zudem werde eine Benachrichtigungspflicht eingeführt, erklärte Innenminister Roger Lewentz (SPD). Die Benachrichtigung sei in der Datei zu dokumentieren und die Speicherung der Daten nach zwölf Monaten zu überprüfen, so der Ressortchef weiter. Des Weiteren ist im Rahmen der Kooperation mit dem Saarland die Nutzung der IT-Grundstruktur und Software der dortigen SKB-Datei vereinbart. Zu den erforderlichen technischen Anpassungen laufen derzeit die Feinabstimmungen. Der Landesdatenschutzbeauftragte wird in die Neustrukturierung der Datei einbezogen. Die “neue” Datei wird ab April in einem Pilotbetrieb bei der Polizeidirektion Kaiserslautern erprobt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here