Hohe Impfpriorität ist kein Allheilmittel

1
123
Sozialdienstliche und pädagogische Fachkräfte sollen einen schnellen Zugang zu Vaccinen bekommen, Schnelltest bleiben aber außer Reichweite. (Foto: BS/Tim Reckmann, CC BY 2.0, www.flickr.com)

Die in zehn Bundesländern gestartete Öffnung von Schulen und Kindergärten ist nicht unumstritten. Während die Impfpriorität für sozialdienstliches und pädagogisches Personal bereits erhöht wurde, muss auf Schnell- und Selbsttest weiterhin verzichtet werden.

Abstände und Hygienemaßnahmen sind laut deutschem Berufsverband für soziale Arbeit (DBSH) – gerade in Notsituationen, denen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter oft ausgesetzt sind – nicht immer umsetzbar. Gleichzeitig bergen Versäumnisse in der Kinder- und Jugendarbeit schwerwiegende und langfristige Folgen, weswegen die die Impfpriorität von der jetzigen dritten Stufe auf „hohe Priorität“ (Stufe zwei), erhöht wurde, um möglichst schnell Infektionsschutz für alle Betroffenen gewährleisten zu können.

Trotz vorgezogener Impfung für Lehrer und Kita-Personal wird es noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Fachkräfte geimpft und damit nicht mehr dem Risiko ausgesetzt sind, sich auf ihrer Arbeitsstelle mit Sars-Cov2 zu infizieren. Zudem wird die Prioritätsverschiebung vom deutschen Ethikrat als politischer Entscheidung verurteilt, da sie nicht dem Prinzip, zunächst die besonders gefährdeten Gruppen zu impfen, entspricht.

In die Öffnungskonzepte pädagogischer Einrichtung wurde bisher auch die Verwendung von Schnell- und Selbsttest eingeplant. Diese können aber wohl in absehbarer Zeit nicht im schulischen Umfeld verwendet werden, da noch zu viele Fragen offen seien. Die Möglichkeit einer unmittelbaren Infektionsnachverfolgung und -eindämmung ist demnach erstmal nicht gegeben.

1 Kommentar

  1. Ohne Worte…. Ich 47 Jahre alt und Risikopatient aus Gruppe 3 muss täglich zur Arbeit. Ich habe keine lobby und werde nun später geimpft, weil die Politiker eine Wahlentscheidende gruppvorgezogen haben.. Es steht mein Leben Uf dem spiel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here