Saab liefert dritte GlobalEye

0
787
Für GlobalEye wurden moderne Sensoren in einer Global 6000 integriert. (Foto: BS/Saab)

Saab hat am 20. Februar die dritte GlobalEye an die Vereinigten Arabischen Emirate ausgeliefert. Bei der GlobalEye handelt es sich um die neueste luftgestützte Frühwarn- und Überwachungslösung von Saab. Sie bietet Luft-, See- und Bodenüberwachung in einer einzigen Plattform.

GlobalEye kombiniert dabei das Erieye Extended Range Radar von Saab und eine Reihe zusätzlicher fortschrittlicher Sensoren mit dem Flugzeug Global 6000 von Bombardier und dessen großer Reichweite. Diese Lieferung folgt den vorherigen Auslieferungen von GlobalEye durch Saab im April und September 2020. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben insgesamt fünf GlobalEye-Flugzeuge bestellt.

“Der Abschluss von drei Lieferungen einer so fortschrittlichen Lösung wie GlobalEye in weniger als einem Jahr beweist die solide Expertise von Saab als Anbieter von Hochtechnologielösungen und unseren Fokus auf die Einhaltung unserer Verpflichtungen, insbesondere unter den aktuellen Umständen”, sagte Micael Johansson, Präsident und CEO von Saab. “Durch die Durchführung des gesamten Prozesses, einschließlich der Sensorentwicklung und -integration, haben wir in einzigartiger Weise die Kontrolle über jedes kritische Element dieses komplexen Programms.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here