ENISA und CERT-EU starten Kooperation

0
922
Beide Organisationen arbeiten im Bereich der Cyber-Security in der Europäischen Union. (Foto: S. Hermann & F. Richter, www.pixabay.com)

Die Agentur der Europäischen Union für Cybersicherheit (ENISA) hat auf dem 13. Netzwerktreffen des Computersicherheits-Ereignis-und-Reaktionsteams (CSIRTs) ihre Zusammenarbeit mit CERT-EU bekanntgegeben. Das Ziel der Vereinbarung soll es sein, die Synergien beider Organisationen zu identifizieren und zu verstärken.

Der Exekutivdirektor der EU-Cyber-Sicherheitsbehörde Juhan Lepassaar begrüßt die Kooperation: “Ich bin zuversichtlich, dass diese Vereinbarung unsere Ressourcen festigt und ausbaut sowie die Bereitschaft zur Entdeckung, Vermeidung und Reaktion auf Cyber-Attacken im europäischen Raum stärkt.”

Saâd Kadhi, der Leiter von CERT-EU verweist auf den passenden Zeitpunkt der beginnenden Zusammenarbeit: “Die strukturierte Kooperation kommt zu einer Zeit, in der die EU und ihre Mitgliedsstaaten ihre Cyber-Security-Maßnahmen mehr denn je ausbauen müssen.”

Überlappungen der beiden Organisationen sollen so in Zukunft vermieden werden. Die Vereinbarung reiht sich in die Anstrengungen der Union ein, die Effizienz und Effektivität der EU-Cyber-Sicherheit mit den beteiligten Akteuren zu verbessern.

Der Anwendungsbereich der Kooperation wird vor allem im Bereich von Kapazitätsbildung, operativer Zusammenarbeit und Erkenntnisgewinnung verortet. Die Unterstützung richtet sich an alle EU-Mitgliedsstaaten, -Institutionen, -Agenturen und -Gremien.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here