Mangelhafte Kommunikation

0
326
(Grafik: mohamed_hassan, pixabay.com)

Ob Schnelltests, Impfung oder Corona-Hilfen, mangelhafte Organisation und Kommunikation haben die Verwaltung zuletzt in kein positives Licht gerückt. Wir kommentieren. Außerdem sprechen wir mit BSI-Vizepräsident Dr. Gerhard Schabhüser, anlässlich des 30. Jubiläums, über die Zukunft seiner Behörde und recherchieren die Hintergründe um die verfahrene Verhandlungssituation zwischen GDL und Deutscher Bahn.

Verlierer Verwaltung?

Verzögerte Novemberhilfen, schleppende Impfungen, versäumte Test-Beschaffung – gerade in der Krise steht die Veraltung im Spotlight. Oft wird berechtigte Kritik durch schlechte Organisation und Kommunikation verursacht. Wir kommentieren das Dilemma des Bundes.

Verhandlung festgefahren

Die GDL fordert einen einheitlichen Flächentarifvertrag, der für fast alle direkten Beschäftigten der Deutschen Bahn gelten soll. Doch nicht nur die Situation des ÖPNV in der Pandemie, auch das Tarifeinheitsgesetz stellt diese Forderungen unter keinen guten Stern. Die Hintergründe haben wir recherchiert.

30 Jahre BSI

Zum Jubiläum des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik sprechen wir mit BSI‑Vizepräsident Dr. Gerhard Schabhüser über die Zukunft der Behörde, schnelllebige Digitalisierung und das IT‑Sicherheitsgesetz 2.0.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here