Peter Tauber legt zum 5. April sein Amt nieder

0
263
(Foto: BS/Tobias Koch)

Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Tauber wird zu Ostern sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. “Der Schritt fällt mir nicht leicht. Aber es heißt ja bekanntlich: Was du tust, das tue bald”, schrieb Tauber zur Entscheidung auf seinem Facebook-Kanal.

“Nach meiner Ankündigung im Oktober des letzten Jahres, nicht wieder für den Deutschen Bundestag zu kandidieren, habe ich mich nun entschieden, konsequent zu sein und auf mich selbst zu hören. Ich verlasse die Berliner Politik nicht erst mit der Bundestagswahl im Herbst. Zu Ostern werde ich mein Amt als Parlamentarischer Staatssekretär niederlegen. Das habe ich mit der Bundeskanzlerin und der Bundesministerin der Verteidigung besprochen. Nach meiner Erkrankung vor drei Jahren sind zwei weitere Eingriffe notwendig geworden. Die erste Operation wurde Ende Januar durchgeführt, die zweite Operation zwingt mich zu einer längeren Auszeit. Mein Mandat als Abgeordneter des Deutschen Bundestages werde ich ebenfalls zeitnah niederlegen, nachdem ich einige mir wichtige Aufgaben zu Ende geführt habe.”

Taubers bisherige Aufgaben als Parlamentarischer Staatssekretär im BMVg nimmt für den Rest der laufenden Legislaturperiode sein Amtskollege Thomas Silberhorn wahr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here