Kaempf folgt auf Penzel

0
344
Der derzeitige Rektor der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH), Carsten Kaempf (52), soll neuer Präsident der Polizeidirektion Chemnitz werden. (Foto: BS/Polizei Sachsen)

Carsten Kaempf soll zum 1. Juli neuer Präsident der Chemnitzer Polizeidirektion werden. Der 52-Jährige folgt damit auf Sonja Penzel, die an die Spitze des Landeskriminalamtes (LKA) berufen wurde. Bislang ist Kaempf noch Rektor der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH).

Diesen Posten in Rothenburg/Oberlausitz hat er seit Juli 2019 inne: zunächst kommissarisch, seit September 2019 regulär. Zuvor war Kaempf seit 2013 zunächst Referent, Stellvertreter und später Leiter des Referates “Organisation, Planung, Controlling und Strategie der Polizei” im Dresdner Innenminister und zwischen 2010 und 2012 Leiter des Referates “Organisation, Allgemeine polizeiliche Aufgaben, Aus- und Fortbildung” in der Polizeidirektion Dresden. Seine Nachfolge an der Spitze der Hochschule wird ausgeschrieben.

Unterdessen wird der abberufene Präsident des LKA, Petric Kleine, eine Leitungsfunktion innerhalb des Landespolizeipräsidiums übernehmen. Und der für die Spezialkräfte beziehungsweise -einheiten zuständige, frühere LKA-Abteilungsleiter Sven Mewes wird künftig als Leiter Führungsstab in der Polizeidirektion Görlitz eingesetzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here