Relaunch der “IF – Zeitschrift für Innere Führung”

0
227
(Grafik: BS/Bundeswehr)

Die aktuelle Ausgabe der bundeswehreigenen Fachzeitschrift “IF – Zeitschrift für Innere Führung” präsentiert sich in einem neuen an die digitale Welt angepassten Design. “Mit dieser Ausgabe ist auch ein Relaunch der IF verbunden”, beschreibt der Kommandeur des Zentrum Innere Führung, Generalmajor André Bodemann. “In dieser Ausgabe steht die ‘Resilienz’ im Mittelpunkt. Resilienz ist aktuell vor allem bezogen auf die Landes- und Bündnisverteidigung ein wichtiger Aspekt. Resilienz ist aber ebenso wichtig in Bezug auf extremistische sowie im Bereich der Menschenführung schädliche Entwicklungen oder auch Fakenews. Für ein frühzeitiges Erkennen und entschlossenes Entgegenwirken derartiger Tendenzen müssen wir Orientierung und Handlungssicherheit bieten. Und damit sind wir mitten im Kern der Inneren Führung.”

Das Magazin enthält Artikel zur Führungskultur der Bundeswehr, Beiträge der historischen, politischen und ethischen Bildung sowie Artikel zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik.

In der aktuellen Ausgabe befindet sich unter anderem der Kommentar “Resilienz braucht Vorbilder”des Stv. Generalinspekteurs Generalleutnant Markus Laubenthal. “Die Abwehr von Cyber-Attacken, der Umgang mit Fake News, der Schutz kritischer Infrastruktur, der Kampf gegen Corona – all dies steht im Zusammenhang mit einem Wort, das derzeit in aller Munde ist: Resilienz”, schreibt Generalleutnant Laubenthal. “Für mich hat Resilienz zuvorderst mit der Einsatzbereitschaft der Bundeswehr zu tun. Zweifellos hat die materielle Einsatzbereitschaft dabei eine herausgehobene Bedeutung. Im Mittelpunkt steht aber der Mensch, denn Einsatzbereitschaft beginnt in unseren Köpfen.”

Das Magazin kann als PDF kostenlos hier heruntergeladen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here