Digitalisierung der Bundeswehr

0
497

Die Digitalisierung ist keine Frage mehr, sondern die Antwort. Es bleibt allerdings zu entscheiden, wie viel Digitalisierung es geben darf und soll. Die Debatte um bewaffnete Drohnen ist hierbei ebenso zu beachten wie die Luftverteidigung. Hinzu kommt die Frage, ob sich Soldaten wirklich über die Vorschläge von Computern und Maschinen hinwegsetzen können, unter Gefechtsbedingungen, wenn Menschenleben in Gefahr und komplexe Entscheidungen schnell zu treffen sind. Wenn in diesem Fall das Battle Management System sagt, das hier ist die beste Gegenwehr, welcher Soldat wird dann Nein sagen und welche dienstrechtlichen Konsequenzen könnte dies haben?

Dieses komplexe Thema greift der Behörden Spiegel in seinem im Rahmen der Serie “Moderne Streitkräfte” erschienenen Heft “Die Digitalisierung der Bundeswehr – der Ansatz der wehrtechnischen Industrie” auf, um zukünftige Fähigkeiten und Möglichkeiten zu beleuchten. Das Magazin ist hier erhältlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here