In allen Dimensionen

0
282
Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, zeigte sich besorgt, dass Russland in allen militärisch relevanten Dimensionen Fähigkeiten auf- und ausbaue. (Screenshot: BS/Feldmann)

Konflikte und Kriege werden heutzutage in allen Dimensionen geführt. Dazu gehören laut dem Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, unter anderem die Dimensionen Luft, Land, See und Cyber. Problematisch aus seiner Sicht ist dabei, dass Russland in all den genannten Gebieten Fähigkeiten auf- und ausbaue.

Hierauf müssten sich die Europäische Union und die NATO einstellen. Die Bundeswehr werde sich weiterhin maßgeblich an beiden Bündnissen beteiligen. Außerdem werde sie sich ständig strukturell weiterentwickeln und ihr Training ausländischer Soldaten fortsetzen, etwa in der Sahelzone. 2023 werde die Bundeswehr zudem erneut die Führung der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) der NATO übernehmen. Dies dann bereits zum zweiten Mal innerhalb von fünf Jahren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here