Rückenwind für die digitale Transformation

0
435
Das Unternehmenskonto gebe Rückenwind für die digitale Transformation, so die Hessische Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus. (Foto: Free-Photos, pixabay.com)

Am 01. Juni 2021 startete der Pilot zum bundesweiten Unternehmenskonto. Behördengänge sollen für Unternehmen dadurch mit einem bundesweit einheitlichen Zugang möglich werden. Einmal registriert soll das Nutzerkonto die Authentifizierung gegenüber allen Verwaltungsleistungen ermöglichen. Die Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus, und der CIO des Landes Hessen, Staatssekretär Patrick Burghardt, begrüßen das Projekt.

Hessen sei mit der federführend erarbeiteten Lösung zur Kulturgüterausfuhr eines der ersten Länder mit einer OZG-Fachanwendung, das dieses Konto praktisch nutze, so CIO Patrick Burghardt. “Unsere Unternehmen sehen sich mit vielfältigen Bedürfnissen einer sehr heterogenen Kundschaft konfrontiert. Hier hilft die Digitalisierung. Der kurze Weg über das Unternehmerkonto zu Verwaltungsleistungen wird eine deutliche Entlastung bringen. Auch die noch bessere Ansprechbarkeit von Verwaltung und Behörden spielt eine große Rolle“, so der CIO weiter. Dem Unternehmenskonto vorausgegangen war eine Entscheidung des IT-Planungsrates vom Februar 2020, ein einheitliches Nutzerkonto für Unternehmen und Organisationen auf Basis der ELSTER-Technologie zu entwickeln.

Wichtige Unterstützung für Wirtschaft

Digitalministerin Sinemus betont: “Ein enger Austausch von Wirtschaft und Verwaltung ist für die Innovationsfähigkeit entscheidend, denn digitale Transformation braucht vor allem den Transfer von Know-how, Erfahrung und digitale Lösungen. Digitale Innovationen in die Praxis zu bringen, ist für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes von großer Bedeutung und ein Schwerpunkt unserer hessischen Digitalstrategie. Die neue Anwendung leistet daher zweierlei: Sie ist wichtiger Unterstützer der Wirtschaft, gleichzeitig aber auch Baustein und Rückenwind für die digitale Transformation“.

Prof. Dr. Kristina Sinemus und Patrick Burghardt diskutieren am 22. Juni 2021 im Hauptprogram der Webkonferenz HEssen-DIGITAL zur Verwaltungsmodernisierung in Hessen. Anmeldungen zur Veranstaltung unter https://www.hedigital.de/anmeldung/.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here