NATO-Gipfel: Amerika ist zurück!

0
525
(Foto: BS/NATO)

Das heutige Treffen der 30 Staats- und Regierungschefs der Atlantischen Allianz in Brüssel steht jetzt schon in den Geschichtsbüchern: Es ist das erste mit Joe Biden als US-Präsident und es ist das letzte reguläre Zusammenkommen in diesem Rahmen für Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Die Tagesordnung umfasst alle wichtigen Punkte der internationalen Politik: Bedrohungslage in einem sich verändernden Sicherheitsumfeld (Russland, China, Terror, disruptive Technologien), Bündnissolidarität (Problemfälle Ungarn und Türkei), neues strategisches Konzept (nukleare Abschreckung, kollektive Verteidigung, Resilienz, Rüstungsbeschaffung), Auslandseinsätze (Afghanistan, Kosovo, Mittelmeer), Finanzen (nationale Verteidigungshaushalte und Bündnisetat) sowie Klimawandel (Nordostpassage).

Noch vor der Plenarsitzung mit allen Staats- und Regierungschefs traf sich Joe Biden heute mit seinen Amtskollegen aus den drei baltischen Staaten. Gerade Estland, Lettland und Litauen haben sich in der Vergangenheit wiederholt besorgt über die russische Politik, aber auch über die Bündnistreue der NATO geäußert. Das Treffen mit dem amerikanischen Staatsoberhaupt sollte Vertrauen in die Allianz nicht zuletzt für alle Osteuropäer wieder herstellen.

Auch für das heimische Publikum in den Vereinigten Staaten unterstrich der US-Präsident heute in Brüssel: “Die NATO ist ausgesprochen wichtig für die US-Interessen. Ich will, dass ganz Europa weiß, dass die USA hier sind.” Und dass sie zur Beistandsverpflichtung des Bündnisses stünden; genau das wollten die europäischen Bündnispartner von Biden hören.

Ergänzend erklärte Jens Stoltenberg, der Generalsekretär der Atlantischen Allianz und damit Gastgeber, am heutigen Vormittag bei dem bilateralen Treffen mit dem US-Präsidenten (Foto) in der Zentrale des Bündnisses in Brüssel: “Dies ist eine einmalige Gelegenheit, die NATO als Verkörperung der Verbundenheit zwischen Europa und Nordamerika zu stärken.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here