Einreiseerleichterung für vollständig Geimpfte

0
407
Ab Anfang kommender Woche wird die Einreise für vollständig gegen das Corona-Virus geimpfte Drittstaatsangehörige nach Deutschland erleichtert. (Foto: BS/Bundespolizei)

Ab kommender Woche Montag dürfen Drittstaatsangehörige wieder leichter in die Bundesrepublik einreisen. Das gab das Bundesinnenministerium (BMI) bekannt. Voraussetzung ist ein vollständiger Impfschutz gegen das Corona-Virus.

14 Tage nach Erhalt der letzten notwendigen Impfdosis dürfen Angehörige dieser Personengruppe dann zu jedem zulässigen Zweck einreisen, sofern die allgemeinen aufenthaltsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Insbesondere Besuchsreisen und touristische Einreisen werden damit für geimpfte Personen wieder möglich. Die Lockerung gilt nur für Personen, die mit einem der auf der Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts aufgeführten Impfstoffe geimpft sind. Derzeit sind dies nur durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) zugelassene Impfstoffe. Eine Ausweitung auch auf andere Impfstoffe mit vergleichbarem Schutzstandard ist beabsichtigt, soweit die dafür erforderlichen Prüfungen abgeschlossen sind. Ausgenommen sind weiterhin Einreisen aus Virusvariantengebieten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here