Schweiz entscheidet sich für F-35A

0
839
Die F-35A war das einzige Kampfflugzeug der fünften Generation im Schweizer Wettbewerb. (Bild: BS/Lockheed Martin)

Die Schweiz verkündete am 30. Juni, dass sie sich für die F-35 Lightning II als zukünftiges Kampfflugzeug der Schweizer Luftwaffe entschieden hat. Insgesamt will die Schweiz 36 Flugzeuge für insgesamt fünf Milliarden Franken (rund 4,6 Milliarden Euro) beschaffen, was einem Stückpreis von etwa 127 Millionen Euro entspricht. Mit diesem Gesamtpreis soll die F-35A rund zwei Milliarden Franken günstiger gewesen sein als das nächste Angebot. Im Wettbewerb befanden sich der Eurofighter, die F-35A, die F/A 18 Super Hornet sowie die Rafale.

“Wir fühlen uns durch die Auswahl der Schweiz geehrt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Schweizer Regierung, der Öffentlichkeit, der Luftwaffe und der Industrie, um das F-35-Flugzeug zu liefern und zu erhalten”, sagte Bridget Lauderdale, Vice President und General Manager des F-35-Programms bei Lockheed Martin. “Mit der Auswahl wird die Schweiz die 15. Nation, die dem F-35-Programm beitritt.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here