Nachnutzung von Bahnimmobilien

0
264
An vielen Stellen stehen sie leer, an vielen werden sie aber auch vermehrt für den Ausbau des Schienennetztes gebraucht: Bahnimmobilien. (BS, MichaelGaida, pixabay.com)

Ist es sinnvoll Immobilien und Flächen der Bahn einer anderen Nutzung zuzuführen oder sollten sie der Betreibung und Erweiterung des Schienennetzes vorbehalten bleiben? In einer Kleinen Anfrage erkundigt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen nach dem derzeitigen Stand der Liegenschaften und den Nutzungsempfehlungen seitens der Bundesregierung.

Gerade leerstehende Bahngebäude sind, laut der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, oft attraktiv gelegen und bereits gut angeschlossen, sodass “sie sich gut in Konzepte wie die „Stadt der kurzen Wege“ einbinden lassen”. Dem entgegen stünden dringend benötigte Verlagerungs- und Wachstumsstrategie der Eisenbahn und damit einhergehende Nutzungsansprüche auf eben diese Gebäude und Liegenschaften. Konkret fragt die Fraktion nach derzeitigen und Vermietungs- und Verkaufsständen, zukünftigen Vermietungs- und Verkaufsplänen der DB AG Liegenschaften sowie die Nutzungsempfehlungen und Förderungen bei Nachnutzung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here