Inspektionen unter neuer Leitung

0
885
Wurden in ihre neuen Ämter eingeführt: Jan Tischer (2.v.r.) und Alexander Diekmann (3.v.r.). Ebenfalls anwesend waren der Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns, Torsten Renz (CDU, 2.v.l.), der Inspekteur der Landespolizei, Wilfried Kapischke (l.) sowie die Direktorin des Landeswasserschutzpolizeiamtes Mecklenburg-Vorpommern, Anja Hamann (r.). (Foto: BS/Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern)

Die Wasserschutzpolizeiinspektionen Stralsund und Sassnitz haben neue Leiter erhalten. In Stralsund übernimmt der Erste Polizeihauptkommissar Alexander Diekmann, in Sassnitz Polizeihauptkommissar Jan Tischer.

Der 51-jährige Tischer startete seine Polizeikarriere bei der Bereitschaftspolizei. 2004 wechselte er zur Wasserschutzpolizei und war hier sowohl in Sassnitz als auch in Stralsund tätig. Nachdem er einen Aufstiegslehrgang absolviert hatte, wurde Tischer 2007 Bootsführer in Stralsund. Anschließend hatte er verschiedene Funktionen im Führungsbereich des Landeswasserschutzpolizeiamtes Mecklenburg-Vorpommern inne. Seit 2018 war Tischer dort Erster Sachbearbeiter Hafensicherheit.

Alexander Diekmann ist 47 Jahre alt und arbeitete anfangs ebenfalls bei der Bereitschaftspolizei. Nach einem Aufstiegslehrgang in den gehobenen Dienst wechselte er 2001 ins Lagezentrum des Schweriner Innenministeriums. Von 2003 bis 2007 war Diekmann in mehrere Führungspositionen bei der Bereitschaftspolizei tätig. 2007 wechselte er zur Wasserschutzpolizei. Hier war er seit 2013 Leiter der Wasserschutzpolizeiinspektion Sassnitz. Nun leitet er die Stralsunder Dienststelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here