Cyber-Diplomatie

0
943
(Foto: FreePhotos, pixabay.com)

Außenpolitik gibt es nicht nur im Analogen. Für den digitalen Raum braucht es eigene internationale Absprachen und Regelungen. Wie diese Cyber-Diplomatie funktioniert, warum sie notwendig ist und in welchen Zuständigkeitsbereich sie fällt, erklärt Dr. Annegret Bendiek, stellvertretende Forschungsgruppenleiterin EU/Europa bei der Stiftung Wissenschaft und Politik.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here