Amtswechsel beim Polizeipräsidium Einsatz

0
436
Anton Saile (2.v.l.) ist neuer Präsident des baden-württembergischen Polizeipräsidiums Einsatz. (Foto: BS/Landespolizei Baden-Württemberg)

Das baden-württembergische Polizeipräsidium Einsatz steht künftig unter einer neuen Leitung. An der Spitze der Behörde wird ab sofort Anton Saile stehen. Er folgt auf Ralph Papcke, der in den Ruhestand tritt.

Der neue Präsident Saile ist 56 Jahre alt. Er trat 1985 in den mittleren Polizeivollzugsdienst ein. 1994 stieg er in den gehobenen Dienst auf, 2000 in den höheren Dienst. Anschließend arbeitete Saile im Stuttgarter Innenministerium, unter anderem in den Referaten “Recht, Grundsatz und Öffentlichkeitsarbeit” und “Technik”. 2002 wurde er zum Leiter des Tübinger Polizeireviers berufen. 2008 ging Saile zurück ins Innenministerium. Ab 2011 agierte er hier als Leiter des Lagezentrums. 2014 ging Saile als Leiter der Abteilung “Einsatztechnik” zum Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei. Seit 2019 war er Vizepräsident des Polizeipräsidiums Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here