Angelika Schorer ist die neue BRK-Präsidentin

0
686
Die neue Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuz (BRK): Angelika Schorer (Foto: BS/BRK )

Auf der 40. Landesversammlung des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) wurde Angelika Schorer zur neuen Präsidentin gewählt. Sie erhielt 197 der 378 Stimmen. Die 63-Jährige setzte sich damit in einer Kampfabstimmung gegen Holger Krems durch. Eine solche Abstimmung hatte es bisher noch nicht gegeben.

Schorer ist Mitglied des bayerischen Landtages und sitzt für die CSU in dem Landesparlament. Sie ist seit 2003 Mitglied des Landtages und im Ausschuss für Bau und Verkehr sowie Mitglied des Landtagspräsidiums als Schriftführerin. Schorer sagte anlässlich des knappen Ergebnisses: “Ich sehe es als meinen Auftrag, auch diejenigen, deren Stimme ich nicht gewinnen konnte, zu überzeugen. Mein Ziel ist es, den Verband zusammenzuführen. Ich bitte die Delegierten um die Chance, gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft anzugehen.”

Sie tritt damit die Nachfolge von Theo Zellner an. Er war seit 2013 Präsident des BRK. Er wird in Zukunft dem BRK weiterhin als Kreisvorsitzender im BRK-Kreisverband Cham erhalten bleiben. In weiteren Wahlen wurden Dr. Florian Meier als Landesarzt, Hans-Frieder Bauer als Landesschatzmeister, Prof. Dr. Peter Bradl als stellvertretender Landesschatzmeister, Prof. Dr. Johannes-Jörg Riegler als zweiter stellvertretender Landesschatzmeister, Prof. Dr. Günther Schalk als Landesjustiziar und Marc Faust als stellvertretender Vorsitzender des Landesschiedsgerichts bestimmt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here