Wolski meint

0
1255
Generalmajor a. D. Reinhard Wolski, Dipl.-Ing. (Univ.), ist Experte des Behörden Spiegel und war in seiner letzten Verwendung Chef des Amtes für Heeresentwicklung. (Foto: privat)

Der Defence Day der Serie “Digitaler Staat Online” am 14.12. schließt diese Reihe für das Jahr 2021 ab.  Im Zuge der Weiterentwicklung der Bundeswehr entsteht in der Dimension Land, vornehmlich im Deutschen Heer, gerade eine neue Fähigkeit:  Mittlere Kräfte werden zukünftig das Portfolio in Struktur, Einsatzbereitschaft, Ausrüstung und Ausbildung erweitern.  Neben den bisherigen Fähigkeiten vollmechanisierter, gepanzerter Kräfte einerseits und leichten, luftbeweglichen Kräften andererseits stehen dem Heer dann geschützte, am Boden schnell verlegbare und digitalisierte Verbände – auch als “First Responder” für Krisenmanagement sowie Landes- und Bündnisverteidigung zur Verfügung.

Ich bin dankbar, dass sich Generalleutnant Stephan Thomas aus dem Kommando Heer und das Amt für Heeresentwicklung mit Experten beteiligen. Und die Nationen, die über sehr viel Erfahrung zu Einsatz und Ausbildung mittlerer Kräfte verfügen, nämlich Frankreich, Großbritannien und die USA, sind mit ihren Austausch- bzw. Verbindungsoffizieren ebenfalls aktiv vertreten.  Zwei Indus-

triebeiträge runden diesen Defence Day ab, der von 12:00 bis ca. 15:00 ausgestrahlt wird.  Der erste Defence Day im neuen Jahr findet dann voraussichtlich am 16.02.2022 zum Thema “Joint Fire Support” statt.  Informationen unter https://www.digitaler-staat.online/programm/#14122021kraftheer

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here