Mit großen Schritten vorwärts

0
757
(Grafik: Gerd Altmann, pixabay.com)

Wir recherchieren den Aufstieg des ehemaligen österreichischen Innenministers Karl Nehammer zum neuen Bundeskanzler, kommentieren warum der DBB Beamtenbund und Tarifunion mehr Frauen an seiner Spitze braucht und reden mit Ines Hölscher und Dr. Mike Weber vom Fraunhofer-Institut FOKUS über den Stand der Digitalisierung in deutschen Kommunen. 

Karl Nehammer ist neuer österreichischer Bundeskanzler. Er folgt damit auf Alexander Schallenberg, welcher nur zwei Monate im Amt war. Wir haben uns Nehammers politische Einstellung näher angesehen. 

Mehr Frauen im DBB 

Nur zwei von neuen Stellen in der Bundesleitung des DBB Beamtenbund und Tarifunion sind mit Frauen besetzt. Nun wird der Vorstand neu gewählt und die Frauenfrage ist immer noch nicht geklärt. Wir kommentieren. 

Digitale Kommunen 

Im Rahmen des Deutschland-Index der Digitalisierung 2021 hat das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) den Stand der Digitalisierung in der Bundesrepublik untersucht. Im Doppelinterview mit Ines Hölscher, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der ÖFIT, und Dr. Mike Weber, Trendforscher beim Fraunhofer-Institut FOKUS, erfährt Malin Jacobson mehr.  

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here