OZG-Realisierung im Zeitplan?

0
1926
(Foto: BS/Gerd Altmann, pixabay.com)

Wir recherchieren den Zusammenhang von Sonnenstürmen mit der Entwicklung des GPS. Im Gespräch mit dem Staatssekretär des niedersächsischen Innenministeriums Stephan Manke reden wir über die Digitalisierung der Landesbehörden und ob die Fristeinhaltung des OZG gemeistert werden kann. Zum Abschluss kommentieren wir die geplante Rentenerhöhung und die Frage, ob die Nicht-Erhöhung des Renteneinstiegsalters sinnvoll ist.

Das Global Positioning System – kurz GPS – wurde in einer Zeit entwickelt, in der die Sonne eine eher geringe Aktivität vorwies. Nun wird sich diese Situation ändern – auch durch die zunehmende Gefahr durch Sonnenstürme. Wir recherchieren, welche Auswirkungen eine höhere Sonnenaktivität haben könnte.

Im Zeitplan?

Stephan Manke ist Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport. Im Interview mit Guido Gehrt erklärt uns der Beamte, ob die Landesverwaltung ausreichend digitalisiert ist und ob die Fristeinhaltung des OZGs im nächsten Jahr realistisch sein wird.

Fairness bei der Rente

Ab Juli 2022 soll die Rente um 4,4 Prozent erhöht werden. Ist das fair für junge Erwerbstätige? Schließlich werden sie zukünftig mit einem höheren Beitrag belastet werden, während die Löhne nicht adäquat steigen. Wir kommentieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here