Vereinbarungen NATO-Ukraine

0
707
Botschafterin Natalia Galibarenko, Head of Mission of Ukraine to NATO, und Ludwig Decamps, Generaldirektor der NCI Agency, bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: BS/NCI Agency )

(BS) Die NATO Communications and Information Agency (NCI Agency) und die Ukraine haben am 17. Januar eine neue Vereinbarung über die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit bei technologiebezogenen Projekten unterzeichnet. Die Beziehungen zwischen der NATO und der Ukraine reichen bis in die frühen 1990er Jahre zurück, beschreibt die NCI Agency. Die Zusammenarbeit habe sich im Laufe der Zeit weiter vertieft und sei für beide Seiten von Vorteil. So leiste die Ukraine einen aktiven und wichtigen Beitrag zu Operationen und Missionen unter NATO-Führung.

“Wir haben mehrere Jahre lang erfolgreich mit der Ukraine zusammengearbeitet, wichtige Fähigkeiten bereitgestellt und Wissen ausgetauscht”, sagte der Generaldirektor der NCI Agency, Ludwig Decamps. “Im Rahmen dieses erneuerten Abkommens werden wir unsere Zusammenarbeit mit der Ukraine vertiefen, um sie bei der Modernisierung ihrer Informationstechnologie und Kommunikationsdienste zu unterstützen und gleichzeitig Bereiche zu identifizieren, in denen Schulungen für ihr Personal erforderlich sind. Unsere Experten sind bereit, diese wichtige Partnerschaft fortzusetzen.”

Zu den bereits abgeschlossenen Projekten gehörte die Lieferung von sicherer Kommunikationsausrüstung an die Ukraine im Dezember 2018, die seitdem erfolgreich im Einsatz sind.

Das regionale Luftraumsicherheitsprogramm (RASP) zwischen der NATO und der Ukraine wurde ebenfalls im Rahmen dieser Vereinbarung entwickelt, um eine frühzeitige Benachrichtigung und Koordinierung bei Bedrohungen des Luftraums zu ermöglichen. Das Programm erreichte 2020 die erste Betriebsfähigkeit. Zuletzt wurden 2021 Schulungen für RASP-Betreiber durchgeführt.

RASP ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Luftbildern aus Radaranlagen und die direkte Koordinierung von Betreiber zu Betreiber. Das System umfasst ein integriertes IP-Telefonsystem und bietet den Betreibern Tools, die ihnen die Interaktion untereinander erleichtern, wie z. B. Chat, geografische Zeiger und die Hervorhebung einer Flugzeugspur. Die Einheiten sind über ein spezielles, vom Internet getrenntes Netz verbunden.

Seit den ersten Vereinbarungen 2015 hat die NCI Agency die Ukraine in technologischen Fragen unterstützt, hauptsächlich durch den NATO-Ukraine-Treuhandfonds.

Berichterstattung des Behörden Spiegel zur Ukraine-Krise bisher (die laufend aktuelle Liste gibt es hier):

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here