Nahtlose VS-NfD-Verschlüsselung von Mails, Daten & Festplatten

0
954
(Foto: BS/Rohde & Schwarz)

Mit Ende des letzten Jahres hat die Verschlüsselungssoftware und der bisherige Standard für Mail- und Datenverschlüsselung Chiasmus des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ausgedient. Nun müssen viele Behörden und öffentliche Einrichtungen umstellen. Das bietet jedoch auch neue Chancen: Chiasmus war bereits in die Jahre gekommen und wenig komfortabel. Behörden und öffentliche Einrichtungen haben jetzt die Möglichkeit, auf eine moderne und sichere Lösung zu setzen, die nahtlos und VS-NfD-konform E-Mails, Daten und Festplatten verschlüsselt. Außerdem mussten Behörden bislang für umfassenden Schutz zwei Lösungen verwenden: eine Basissystemverschlüsselung nach BSI-Anforderungen und eine weitere Lösung für die sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Dateien und Mails. Heute ermöglichen sichere Gesamtlösungen mehr Schutz bei weniger administrativem Aufwand. IT-Sicherheitsexperte Rohde & Schwarz Cybersecurity bietet gemeinsam mit Verschlüsselungsexperte g10 Code so eine universelle und VS-NfD-konforme Kryptolösung.

Nahtlose Integration in bestehende Systemlandschaften

Die Kombination der Produkte R&S®Trusted Disk und GnuPG VS-Desktop® ergibt eine Gesamtlösung, die eine vollständig abgesicherte Plattform zur Verschlüsselung E-Mails, Daten und Festplatten anbietet. Die Verschlüsselungstechnologie integriert sich nahtlos in die Arbeitsprozesse und macht umständliche Mechanismen wie z.B. die Übermittlung von Passwörtern per Telefon oder SMS beim Versand von klassifizierten Mails obsolet. Für den gesamten Verschlüsselungsprozess wird nur eine einzige Smartcard benötigt, was höchste Sicherheit bei gleichbleibender Produktivität ermöglicht. Die verschlüsselte Kommunikation ist – intern und extern – ganz einfach über das Internet möglich. Die GesamtKryptolösung kann nahtlos in bestehende Systemlandschaften integriert werden und Nutzer können ihre Workflows beibehalten, ohne durch übermäßig restriktive Sicherheitsmaßnahmen in der Arbeit eingeschränkt zu sein. Festplattenverschlüsselung und Identitätsmanagement werden von Rohde & Schwarz Cybersecurity übernommen, Datei- und Mailverschlüsselung von g10 Code. Aufgrund der Offenheit des GnuPG VS-Desktop-Systems ist die Endezu-Ende-Verschlüsselung per Mail nicht nur mit internen, sondern auch mit externen Kommunikationspartnern möglich.

Höchste Sicherheit ohne Einschränkung

R&S®Trusted Disk wurde auf Basis neuester BSI-Vorgaben entwickelt und ist bis zur Geheimhaltungsstufe VS–NfD zugelassen. Es umfasst eine moderne Zufallszahlgenerierung ebenso wie eine flexible Umschlüsselung nach Zeit und Datenmenge zur stetigen Aufrechterhaltung des hohen Sicherheitsniveaus. R&S®Trusted Disk verschlüsselt neben den Daten auch das komplette Betriebssystem und sogar die temporären Dateien und arbeitet dabei mit einer Verschlüsselungsmethode in Echtzeit, die die Produktivität der Arbeitsplätze störungsfrei aufrechterhält. GnuPG VS-Desktop ist eine BSI-zugelassene Version der bekannten GnuPG-Software und verhindert das Mitlesen jeglicher verschlüsselten, digitalen Kommunikation und in der Cloud gespeicherter Daten durch Dritte. Selbst wenn verschlüsselte Mails auf dem Übertragungsweg abgefangen und gespeichert werden sollten, bleiben diese für nicht autorisierte Personen unmöglich zu entschlüsseln.

Gemeinsam mit Rohde & Schwarz veranstaltet der Behörden Spiegel am Freitag, den 25. Februar von 10:30 bis 12 Uhr ein Partner-Webinar zum Thema “VS-NfD-Daten mit minimalem Betriebsaufwand sicher verschlüsseln und versenden”. Clemens A. Schulz, Director Desktop Security bei Rohde & Schwarz Cybersecurity erläutert, was eine VS-NfD-konforme Datenverschlüsselung ist, warum diese benötigt wird und wie sie funktioniert. Die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here